Home

Der Online-Glücksspielsektor ist ein riesiger Markt, der mittlerweile nicht mehr ganz leicht zu durchschauen ist. Es wimmelt nur so von verschiedenen Gerichtsbarkeiten, die Lizenzen austeilen und Regularien für Details, die in jedem Land unterschiedlich gehandhabt werden. Um in diesem Wirrwarr etwas aufzuräumen, sind wir für Sie da.

Auf www.schweizergeist.ch bieten wir Ihnen nämlich verständlich verpackte Infos zu den wichtigen Themen wie die Glücksspielregulierung in der Schweiz und Hintergrundinfos zum Wachstum des Online-Marktes. Des Weiteren haben wir für Sie eine Liste mit Ressourcen zusammengestellt, die Ihnen weiterhilft, wenn Sie spezifischere Informationen suchen – dort werden Sie mit Sicherheit fündig.

Wachstum des Online-Glücksspielmarktes

Zu Beginn möchten wir Sie an den Online-Glücksspielmarkt heranführen und Ihnen vorstellen, wie stark dieser Sektor in den letzten Jahren gewachsen ist. Mehr und mehr Provider und Plattformen erobern das Segment, die Fangemeinden vergrößern sich, und die Umsätze steigen. Vor allem eine Art des Spielens erfreut sich dabei größter Beliebtheit: Mobiles Gaming. Die Popularität von Glücksspiel im Mobile Casino ist innerhalb des letzten Jahrzehnts dramatisch angestiegen. Ein Großteil davon hängt mit der steigenden Zahl von Nutzern mit Smartphones und Tablets zusammen, aber auch mit besserer und schnellerer Geschwindigkeit mobiler Daten. Beispiele von beliebten Mobile Casino Spielen können auf der folgenden Webseite gefunden werden: http://onlinecasinocarnival.net/mobile-casinos/.

Ein weiterer Faktor sind die immer innovativeren Spiele und deren hochwertige Qualität in puncto Grafik, Sounds oder Features. Dass in den meisten Fällen nicht einmal mehr ein Software-Download nötig ist und sofort unterwegs gespielt werden kann, macht das Mobile Gaming noch praktischer. Aber auch ein anderer Spielbereich sorgt für steigende Umsätze und wachsende Fans: Live Casino. Im Januar 2017 lagen die Umsätze in Europa in diesem Sektor bei ca. 1,5 Mrd.€, und man geht statistisch davon aus, dass die Zahlen bis zum Jahr 2020 konstant bis ungefähr 1,9 Mrd. € steigen werden. Beträge, die Betreiber von Online Casinos mit Freude aufnehmen dürften. Der Online-Glücksspielmarkt scheint also noch längst nicht seinen Höhepunkt erreicht zu haben.

Die Entwicklung der Glücksspielregulierung in der Schweiz

Natürlich bedarf es einer deutlichen Regelung dieses riesigen Sektors. An dieser Stelle wollen wir uns vor allem den Regulierungen in der Schweiz widmen, die sich im Herbst des letzten Jahres in eine entscheidende Richtung entwickelt haben. Anfang Oktober 2017 wurde nämlich ein neues Glücksspielgesetz verabschiedet, das es traditionellen Casinos erlaubt, erstmals auch Online Casino Spiele und Poker Spiele anzubieten. Damit diese Veränderung den Schweizer Spielbanken zugutekommt, sollten Webseiten von internationalen Casino-Plattformen gesperrt werden. In Kraft treten sollte dieses Gesetz ab Januar 2018, aber es regt sich Gegenwind. Seit Mitte Oktober versuchen Gesetzesgegner wie die jungen Liberalen, dieses durch ein Referendum zu kippen, für das 50,000 Unterschriften nötig sind. Sie setzen sich dafür ein, dass keine Internetseiten gesperrt werden, während die Schweizer Spielbanken sich bereits auf das neue Gesetz und ihre Online-Aktivitäten vorbereiten.

Der aktuelle Gesetzesbeschluss baut auf einer Glücksspielregelung auf, die mit der Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft in Kraft trat. Drei wesentliche Punkte gehen vom ursprünglichen Gesetz aus: Die Gewährleistung von Transparenz und Sicherheit beim Glücksspiel, die Verhinderung von Geldwäsche und die Erlaubnis von Glücksspiel nur innerhalb von Casinos.

Eine andere Aufsichtsbehörde ist die ESBK (Eidgenössische Spielbankenkommission), die im Jahr 2000 aktiv wurde und dafür verantwortlich ist, dass die gesetzlichen Vorschriften beim Glücksspiel eingehalten werden. Als unabhängige Behörde überwacht sie außerdem Spielbanken und die entsprechenden Regulierungen. Speziell für Lotterien und den äußerst beliebten Wettmarkt gibt es noch die Interkantonale Wettbehörde.

Fazit und Aussichten

Seit dem neuen Jahrtausend hat die Schweiz sich auf dem Casino-Markt langsam aber sicher etabliert. Es gibt in vielen größeren und kleineren Orten exzellente Spielbanken, die nicht nur von Einheimischen, sondern auch gerne von Touristen besucht werden. Mittlerweile ist die Summe, die diese Casinos erwirtschaften, ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftszweig, der zudem für Arbeitsplätze und Touristen sorgt. Die Aufhebung des ehemaligen Glücksspielverbots hat für eine Auflockerung des Sektors gesorgt – und mit der aktuellen Gesetzgebung können die Schweizer Betriebe nun auch ins lukrative Online Casino-Geschäft einsteigen. Trotz strenger und umfangreicher Regulierungen ist dies ein Schritt, der schon länger nötig war. Ob es aber deshalb zu Blockierungen anderer Glücksspielwebseiten kommen muss, ist eine andere Debatte, die in der Schweiz noch nicht zu Ende geführt ist.

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben oder eine Frage zu diesem Thema stellen, sind wir von schweizergeist.ch gerne per Mail für Sie da.